Wir freuen uns auf Euch:

Hier findet Ihr uns:
Glücksburger Str. 29a
49477 Ibbenbüren

E-Mail: info@motorrad-Ibbenbueren.de
Mobil/WhatsApp: 0152–33955517
Telefon:
05451–962980

 

Öffnungszeiten:

Mo 8.00 – 16.00 Uhr
Di–Fr: 8.00 – 17.30 Uhr
Sa: 9.00 – 12.00 Uhr

Motorrad verkaufen - Motorrad Ibbenbüren kauft dein Bike und zahlt in Bar!
638
page-template-default,page,page-id-638,bridge-core-1.0.2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,side_menu_slide_with_content,width_470,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-18.0.4,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,optimole-no-script,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Wir kaufen dein Motorrad

Dein Motorrad schnell und einfach verkaufen:

24h-HOTLINE:

0152-33 95 55 17

Wir kaufen dein gebrauchtes Motorrad und erstellen dir gerne ein KOSTENFREIES Angebot.
So kannst du dein Motorrad am besten verkaufen!
Als vertrauenswürdige Fachwerkstatt verstehen wir uns als euer Partner beim Verkauf des alten Motorrades – egal ob ihr es bei einem Neukauf in Zahlung geben wollt, oder Euch den Verkaufsstress ersparen wollt.

 

Wir zahlen faire Preise und schätzen unverbindlich den Wert von eurem Bike.

 

Schaut Euch gerne unsere Bikes bei mobile.de an oder erkundet unsere Werkstattleistungen.

Kostenfreies Angebot anfordern:

Ihr könnt direkt das Formular ausfüllen und Bilder senden:

Wir können dir auch einen Abholservice anbieten - lass uns einfach wissen, was dir am liebsten ist.


Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Wieviel ist mein Motorrad wert?

Als erstes überlegt man sich:“Wie verkaufe ich mein Motorrad richtig“?
Schliesslich möchte man erstmal wissen, was der marktübliche Preis des Motorrades ist. Den Wert kann man an Hand der ‚Schwacke-Liste‘ ermitteln. Dies gilt leider nur für Bikes die nicht älter als 12 Jahre sind und auch nur für Serienmotorräder – weitere Infos dazu findet Ihr unter dem Menüpunkt Custom Bikes hier auf der Seite.
Einen guten Eindruck bekommt Ihr auch über die bekannten Verkaufsportale wie z.B. 1000PS oder mobile.de.
Hier solltet Ihr versuchen möglichst objektiv zu sein: Höchstpreise zeigen nicht den Wert von eurem Motorrad. Achtet darauf welche Bikes auch wirklich verkauft werden, damit man herausfindet welche Preise realistisch sind.
Wenn Ihr euch die Recherche sparen wollt, dann schickt uns einfach euer Bike oder kommt damit vorbei.
Wir geben euch ein ehrliches Angebot und kaufen alle Motorräder in Bar.

Hier könnt ihr den ADAC geprüften Kaufvertrag für den sicheren Motorradverkauf als PDF downloaden:

Motorrad verkaufen – Bilder und Dokumente!

Überlegt euch einfach wie ihr beim Motorradankauf vorgeht. Das bedeutet erstens: Bilder sagen mehr als 1000 Worte und die Fahrzeugdaten müssen stimmen und valide sein. Auch hier kann man mit Fotos arbeiten, um Vertrauen zu erzeugen. Fahrzeugschein, AU, Serviceheft oder Nahaufnahmen von der Prüfnummer der Motorradreifen sind zu empfehlen.
Die Fotos selber sollten auch mit etwas Professionalität geschossen werden.

Wir haben ein paar Tipps von unserem Fotografen für euch:

  • besser Querformate, als Hochformat (Monitore sind im Querformat)
  • waagerecht fotografieren: geht in die Knie und haltet die Kamera auf Höhe des Scheinwerfers – das ist viel stimmungvoller als ‚von Oben herab‘
  • am besten draussen bei Tageslicht fotografieren. Mittags ist immer das hellste Licht und man hat wenig harte Schatten
  • von allen Seiten fotografieren. Gerne auch von Unten und von Hinten
  • Nahaufnahmen! Tachometer (mit Kilometerstand), eventuelle Lackschäden, zeigt das Schwachstellen in Ordnung sind (Stössel, Benzinhahn etc.), Leder und Verschleissteile
  • Fotos mit Blitz vermeiden – stattdessen ein Stativ oder Leiter benutzen, um die Kamera ruhig zu halten

 

All das ist sehr hilfreich für den Motorradkäufer, um aus der Ferne eine Kaufentscheidung treffen zu können.

Was muss ich beim Motorradverkauf beachten?

Damit Ihr euer Motorrad stressfrei verkaufen werdet, haben wir noch ein paar Tipps auf Lager.
Die ungeliebten ‚Formalitäten‘ kann man sich zu Nutze machen und damit einen höheren Verkaufspreis erzielen.
Wie man den richtigen Verkaufspreis ermittelt, haben wir oben unter „Wie verkaufe ich mein Motorrad richtig?“ bereits beschrieben. Dazu raten wir noch zu einer ausführlichen Beschreibung des Zustandes. Den Käufer interessiert nicht, ob Ihr das Bike geliebt habt, sondern wieso er es kaufen sollte. Hier kann eine aktuelle HU Vertrauen erzeugen – man kann auch anbieten eine neue TÜV-Prüfung zu erstellen wenn der Käufer es wünscht. Die Kosten kann man aufteilen. Wenn möglich, solltet Ihr den technischen Zustand mit einem Gutachten belegen. Habt Ihr ein Scheckheft, Dokumentation über Inspektionen und die Quittungen aller Tuningteile? – Dann alles in einem ordentlichen Ordner zusammenstellen und dem Käufer präsentieren.

Schliesslich kauft niemand gerne die Katze im Sack, aber jeder ist bereit einen angemessenen Preis für ein gebrauchtes Bike zu zahlen.

Motorrad verkaufen – Tipps für euch!

Der erfolgreiche Motorradverkauf ist keine Wissenschaft, sondern gesunder Motorradfahrer Verstand.
So solltet ihr für den Käufer vertrauenswürdig wirken und ihm transparente Informationen bietet.

Dazu zählen noch folgende Punkte:

  • Immer eine  Telefonnummer angeben
    Manche Käufer möchten gerne ein persönliches Gespräch, um Fragen zu klären. Andere schreiben einfach ungern Emails oder haben schlichtweg keine elektronische Kommunikationswege.
  • Probefahrt anbieten
    DER essentielle Moment eines jeden Gebrauchtmotorrad Kaufes, wie wir finden. Nur so findet man viele Mängel am Motorrad heraus. Ein weiterer Vorteil ist das Fahrverhalten der Maschine. Ist der Rahmen verzogen? Läuft das Bike einwandfrei geradeaus (spurtreue)? Sind die Stoßdämpfer intakt?
  • Flüssigkeiten Check
    Was auf den Fotos vielleicht noch zu kaschieren ist, kann man live kaum verbergen. Sind alle Leitungen dicht? Gibt es Tropfstellen? Prüft mit dem finger.
  • Motorrad aufbereiten